chat

Chat

zertifikat

Eine gute Insektenhotel Füllung ist wichtig

Früher gehörte das emsige Summen von Bienen, Käfern und anderen Insekten ebenso zu einem Garten dazu wie das Gezwitscher der Vögel oder der Duft von Blumen. Doch in den letzten Jahrzehnten hat sich das Vorkommen verschiedener Insekten um über die Hälfte reduziert.

Ursache hierfür sind die Veränderungen der natürlichen Lebensräume dieser Wildtiere. Während sie früher an Waldrändern, Flussufern oder Feldrändern ausreichend Nahrung und Nistplätze fanden, wird dies zunehmend schwerer. Die Agrarwirte versuchen, effizienter zu arbeiten, brachliegende Felder oder breite Seitenstreifen verschwinden deshalb. Wälder und Sumpfgebiete werden zu Wohnvierteln. Auch dies raubt den Wildtieren einen Großteil ihres ursprünglichen Lebensraums.

  1. Warum ist ein Insektenhotel so wichtig?
  2. Das richtige Insektenhotel mit Füllung finden
  3. Womit wird ein Insektenhotel gefüllt?

Warum ist ein Insektenhotel so wichtig?

Wir Menschen spielen eine wichtige Rolle, denn wir verändern die Landschaften maßgeblich. Aus diesem Grund tragen wir große Verantwortung mit der Natur und den Lebewesen, die diese bewohnen. Wenn wir ein Insektenhotel in unserem Garten aufstellen, dann schaffen wir einen Raum, in welchem Mensch und Tier nebeneinander existieren können.

Mit den notwendigen Nahrungsquellen, Nistplätzen und Unterschlupfmöglichkeiten können wir in unserem eigenen Garten ein kleines Ökosystem aufbauen. Hierbei sind Insekten ein wichtiger Teil der natürlichen Nahrungskette, denn sie vernichten schädliches Ungeziefer und sind gleichzeitig eine nährstoffreiche Basis für verschiedenste Vogelarten.

Das richtige Insektenhotel mit Füllung finden

Beim Kauf eines Insektenhotels müssen Sie einige Dinge bedenken. Zunächst einmal müssen Sie sich Gedanken darüber machen, welche Insekten Sie unterstützen möchten. Ein Allrounder deckt viele Insektenarten ab, ist jedoch nicht so sehr auf die Bedürfnisse einzelner Insekten spezialisiert.

Die Qualität der Konstruktion, sowie der Füllmaterialien, ist sehr wichtig. Ist das Hotel aus stabilen, hochwertigen Materialien gebaut, so kann es problemlos mehrere Jahre benutzt werden. Und auch die Qualität der Füllung ist entscheidend. Sind Holzstücke bereits am verrotten und die Löcher wurden unsauber gebohrt, so werden sie von den Insekten nicht angenommen. Schilfrohre und Bambushalme mit Fransen bergen für die filigranen Flügel der Wildbienen eine große Verletzungsgefahr.

Es gibt grundsätzlich drei verschiedene Möglichkeiten, um an ein Insektenhotel zu kommen. Haben Sie wenig Zeit und außerdem kein handwerkliches Geschick, dann können Sie im Fachhandel, Gartencenter oder Internet ein fertiges Hotel kaufen, welches Sie nur noch am passenden Ort aufstellen müssen.

Möchten Sie selbst etwas basteln und dabei vielleicht Ihre Kinder mit einbeziehen, so bietet sich ein Bausatz an. Dieser ist mit wenigen Handgriffen zusammengebaut, sodass auch die kleinen Familienmitglieder ihren Spaß haben.

Möchten Sie ein individuelles Insektenhotel gestalten, welches zu einem Projekt für die ganze Familie wird, so bietet sich der Eigenbau an. Sie sind nun ganz frei, was Form, Farbe und Materialien des Hotels angeht, der Aufbau ist jedoch mit etwas mehr Arbeit verbunden.

Womit wird ein Insektenhotel gefüllt?

Wenn Sie das Insektenhotel füllen, dann entscheiden Sie dabei auch darüber, welche Insekten sich in dem Hotel besonders wohlfühlen werden.

Dicke Äste und Holzscheite aus Hartholz sind ideal für Wildbienen und verschiedene Käferarten. Schneiden Sie das Holz in die passende Größe und bohren Sie Löcher durch die Rinde, damit die Insekten in den dadurch geschaffenen Hohlräumen nisten können.

Die Löcher können Sie mit einer Bohrmaschine oder einem Akkubohrer machen. Sie sollten einen Durchmesser zwischen 4 mm und 10 mm haben und eine Länge zwischen 4 cm und 10 cm. Je nach Größe und Tiefe des Loches wird sich dort ein anderes Insekt niederlassen.

Bambusrohre und Schilfhalme als Füllung sind ideal für Wildbienen. Sie können diese waagerecht oder senkrecht im Insektenhotel anbringen. Achten Sie darauf, dass die Schnittstellen glatt sind, damit sich die Bienen beim Landeanflug nicht verletzen. Außerdem müssen die Röhren tief genug sein, damit die Wildbienen hineinkrabbeln können, um dort ihr Nest zu bauen.

Ziegel und Lehmwände werden besonders von Wespen und Wildbienenarten angenommen. Wichtig ist, dass Lehm und Ziegel allein aus Naturmaterialien bestehen und nicht gebrannt sind. Nur in ungebrannten, weichen Lehm können die Insekten ihre Höhlen und Gänge graben, um dort ihre Eier abzulegen.

Holzwolle und Stroh sind ideal für die Überwinterung von Ohrwürmern, Marienkäfern und Florfliegen. Die Materialien sollten trocken sein und vor den Wetterverhältnissen geschützt werden, damit die Insekten einen passenden Unterschlupf finden können und sich in dem Hotel wohlfühlen.

Wenn Sie auf die Qualität der Baumaterialien achten und den Standort des Insektenhotels gut auswählen, dann können Sie schon bald ein reges Treiben in Ihrem Garten beobachten. Handeln Sie vernünftig und sparen Sie beim Kauf nicht am falschen Ende! Wenn Sie hier bei der gartenetage ein Insektenhotel kaufen, kaufen Sie Qualität, die funktioniert.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Insekten ist mein Lieblingsthema

    Ich habe auch diesen Bericht zum Thema Insekten und Insektenhotel interessant gefunden.

chatImage
gartenetage
Claudia
Claudia
Willkommen auf der gartenetage! Wie darf ich Ihnen helfen?
Welcome at our shop! Outside our opening hours it might take a little bit longer until we answer yourinquiry.
whatspp icon whatspp icon