chat

Chat

zertifikat

Teakbänke

(zu unseren Teak Bänken)

Was ist Teak?

Der Teakbaum stammt ursprünglich aus den tropischen Monsunwäldern Indiens und Thailands. Heutzutage wird er jedoch auch in anderen Teilen der Erde angebaut, denn sein Holz gehört auf Grund seiner exzellenten Eigenschaften zu den beliebtesten der Welt. Der Baum benötigt zum Wachsen ein tropisches Klima mit einer Durchschnittstemperatur von 25°C. Teak wächst relativ schnell, nach 10 Jahren haben die Bäume bereits eine Höhe von 18 Metern erreicht. Mit 20 Jahren und einer Größe von 35 bis 40 Metern werden sie schließlich gefällt und verarbeitet. Der Baumstamm kann dann einen Durchmesser von knapp einem Meter erreicht haben.

Besondere Eigenschaften des Teakholzes:

Teak gilt als absoluter Alleskönner, denn er ist sowohl für Gartenmöbel, als auch für die Inneneinrichtung eines Hauses wunderbar geeignet. Ein Baum von etwa 40 Metern kommt auf eine astfreie Höhe von bis zu 20 Metern. Dies beeinflusst die Qualität des Holzes ungemein, denn die Oberfläche der Möbel wird nicht durch Astlöcher und andere Unebenheiten unterbrochen. Teakholz ist darüber hinaus sehr witterungsbeständig. Es trotzt nicht nur den klimatischen Veränderungen von Sonne, Regen, Sturm und Schnee, sondern besitzt einen natürlichen Schutz gegen schädliche Insekten und Pilze. Diese Eigenschaften machen es zu einem optimalen Rohstoff, um Gartenmöbel herzustellen. Das Holz lässt sich mit verschiedenen Methoden sehr leicht bearbeiten, bleibt dabei jedoch formstabil.

Die Besonderheiten der Teakbänke

Aus Teakholz werden die unterschiedlichsten Möbelstücke hergestellt. Die Bänke sind aus Massivholz und sind deshalb qualitativ sehr wertvoll. Sie behalten ihre Form auch nach langer Zeit noch, sind robust und dabei gleichzeitig wunderschön. Das Design der verschiedenen Bänke vereint ergonomische Passformen und ornamentale Elemente zu eleganten Sitzmöbeln. Teakholz hat eine dunkle Farbe, die sich in jeden Garten optimal einfügt. Egal, ob es sich um einen verwunschenen Bauerngarten handelt oder einen modernen Garten, der auf edle Dekorationselemente setzt. Die Teakbänke bestechen durch ihr zeitloses Design und ihre ergonomische Form. Sie sehen nicht nur schön aus, es handelt sich tatsächlich um Bänke, auf denen man problemlos mehrere Stunden sitzen kann, sei es, um ein Buch zu lesen oder sich mit einem guten Freund zu unterhalten.

Teakholz pflegen

Die Teakbänke erweisen sich im Grunde genommen als äußerst pflegeleicht. Das Holz hat einen natürlichen Schutz, welcher Pilze und schädliche Insekten abhält. Es kommt deshalb nur sehr selten vor, dass eine Teakbank an einem Pilzbefall oder Ähnlichem leidet. Das Holz ist zu Anfang dunkel bis mittelbraun, entwickelt mit der Zeit jedoch einen silbernen Schimmer. Wenn dieser unerwünscht ist, so sollte die Bank mit einer Bürste bearbeitet werden. Die Verfärbung ist jedoch ganz natürlich und sorgt eigentlich nur dafür, dass sich das Möbelstück noch besser in den Rest des Gartens einfügt. Die Bänke können mit einem feuchten Tuch von Schmutz befreit werden. Es bietet sich an, das Holz zweimal im Jahr, im Frühjahr und im Herbst, mit einem Teaköl einzureiben, damit es seinen Glanz behält.

Sie möchten die perfekte Bank für Ihren Garten finden? Kontaktieren Sie uns, damit wir Sie persönlich beraten können!