chat

Chat

zertifikat

Vogelhaus im Sommer - ist Ganzjahresfütterung gut?

Viele Vogelfreunde kümmern sich im Winter darum, dass die Tiere genug zu fressen haben. Das ist auch gut so, denn so hilft man den Vögeln, gut über die kalte und nahrungsarme Zeit zu kommen. Doch was ist mit dem Vogelhaus im Sommer? Sollte es dann leer bleiben, oder kann man die Vögel auch das ganze Jahr hindurch füttern?

War es bis vor einigen Jahren empfohlen, den Tieren in der warmen Jahreszeit kein zusätzliches Futter anzubieten, gehen die Meinungen nun in eine andere Richtung. Vogelschützer und Experten raten mittlerweile sogar dazu, das Vogelhaus im Sommer ebenfalls gut zu bestücken. Warum, wie und was man am besten füttern sollte, erklären wir in diesem Beitrag.

  1. Vogelhaus im Sommer - Ganzjahresfütterung, ja bitte!
  2. Was kann man im Sommer füttern?
  3. Welche Nachteile hat ein Vogelhaus im Sommer?

Vogelhaus im Sommer - Ganzjahresfütterung, ja bitte!

Die Artenvielfalt schrumpft. Vögel haben es vor allem in der Brutzeit, aber auch im Sommer immer schwerer, genügend Insekten, Körner und fettreiche Nahrung zu finden. Daher helfen viele Garten- und Vorgartenbesitzer mit einem Vogelhaus im Sommer aus. Und ja, es kann helfen. Vor allem, wenn die Wildvögel in den Städten leben, wird das Nahrungsangebot immer kleiner. Mehr und mehr Stadtbäume und Parks müssen dichter Bebauung weichen, Gärten und Vorgärten werden mit exotischen Pflanzen bepflanzt, die Biene, Insekten und somit auch Wildvögeln keine Nahrung mehr bieten.

Doch auch auf dem Land wird es für die zwitschernden Flieger immer schwerer. Pestizide vertreiben das Futter, und Anbaupflanzen vertreiben natürliche Feldpflanzen. Vor allem englische Studien befürworten daher die Ganzjahresfütterung der Wildvögel. Allerdings sollte man die Menge und auch die Art des Futters auf die Jahreszeiten anpassen.

Das Vogelhaus im Sommer dient der Unterstützung bei der Nahrungssuche, im Winter kann es durchaus auch üppiger gefüllt vor dem Verhungern schützen. Beobachtungen zeigen, dass die Vögel bei einer Fütterung rund ums Jahr auch nicht faul werden. Sie sammeln trotzdem Insekten und picken nach Würmern.

Was kann man im Sommer füttern?

Was also kann ins Vogelhaus im Sommer? In der warmen Jahreszeit bietet sich das Füttern mit einer Mischung aus Samen, getrockneten Früchten, Getreideflocken und Kernen an. Damit können Sie Weichtierfresser und Körnerfresser zufriedenstellen. Wichtig ist, dass man darauf achtet, woher das Futter stammt. Belastungen durch Pestizide sind bei sehr günstigen Angeboten leider keine Seltenheit. Zusätzlich ist wichtig, dass die Futtermischungen kein Salz enthalten.

Im Frühjahr fliegen die Elternvögel bedingt durch die Aufzucht der Jungen besonders viel. Dabei verbrennen sie sehr viel Fett. Es bietet sich also an, auch Fettfutter während dieser Zeit zu füttern. Im Sommer dann ist der Kalzium- und Eiweißbedarf recht hoch. Hier können Sie zusätzlich mit getrockneten Mehlwürmern und Insekten etwas Gutes tun.

Welche Nachteile hat ein Vogelhaus im Sommer?

Wenn man die Vögel ganzjährig füttert und das Vogelhaus im Sommer auch gut bestückt, hat man wahrscheinlich das große Glück, dass sich im Garten immer viele Vögel tummeln. Einen Nachteil hat dies aber auch. Die meisten Vögel in unseren heimischen Gärten und Parks sind zehn bis 15 Vogelarten (laut NABU). Meisen und Finken, die ganzjährig bei uns Menschen wohnen, können so recht früh auch Nistplätze besetzen, die den aus dem Süden kommenden Zugvögeln im Frühjahr fehlen.

Sind Sie ein Ganzjahresfütterer? Dann bieten Sie der bunten Schar, die im Frühjahr noch größer wird, genügend zusätzliche Nistmöglichkeiten wie einen Nistkasten und Bruthöhlen an. So geht keiner leer aus.

Es gibt allerdings auch Gegner von gefüllten Vogelhäusern im Sommer und Frühjahr. Bessere Maßnahmen zum Naturschutz, natürliche Gärten mit viel Platz für Insekten und Co. sollten ihnen zufolge ausreichen und den Vögeln ein natürliches Zuhause zur Selbstversorgung bieten. Leider reicht dies aber oftmals nicht aus. Es macht auf jeden Fall Sinn, ein Vogelhaus zu kaufen. Zufütterung mit Maß auch im Sommer kann den Tieren helfen. Sie sind bedroht und danken es uns!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.