chat

Chat

zertifikat

Eine Vogeltränke selber bauen – Tipps und Tricks mit Anleitung

An heißen Sommertagen freuen sich nicht nur Menschen über eine Abkühlung im Wasser – auch unsere heimischen Vögel sind im Sommer für jede Erfrischung dankbar. Doch natürliche Wasserquellen wie Pfützen, Teiche oder Bachläufe werden immer seltener: Umso wichtiger ist es, den Vögeln mit einer Vogeltränke eine permanente Wasserstelle anzubieten. Wie Sie ein praktisches und gleichzeitig dekoratives Vogelbad ganz einfach selbst bauen, erklärt Ihnen gartenetage.

 

Eine Vogeltränke selbst machen – Material, Größe, Standort und mehr

Wo sich Vogeltränken zum Abkühlen, Federn putzen, Erfrischen und Durstlöschen befinden, spricht sich unter den gefiederten Gästen schnell rum. Wir verraten Ihnen, worauf Sie achten müssen, damit möglichst viele Vögel Ihren Garten mit fröhlichem Gezwitscher beehren. Ganz gleich, ob die Vogeltränke aus Beton, Granit oder Stein gefertigt ist: gartenetage gibt Ihnen Tipps für Beschaffenheit, Standort und Pflege.

Die richtige Beschaffenheit und Größe

Eine Vogeltränke ist idealerweise zwischen 25 bis 40 Zentimetern groß und etwa zwei bis fünf Zentimeter tief – und sollte immer eine Stelle ohne Wasser haben, um den Vögeln den Abflug zu erleichtern. Falls die Tränke keine flache Stelle besitzt, können Sie auch einen Stein hineinlegen. Darüber hinaus sollte das Vogelbad einen rauen, rutschfesten Untergrund haben.

Der ideale Standort

Damit Angreifer wie Katzen die Vögel beim Baden, Putzen und Trinken nicht überraschen, stellen Sie die Vogeltränke am besten leicht erhöht auf eine Mauer oder einen Stab. Wählen Sie außerdem einen gut einsehbaren Standort, bei dem das nächste Gebüsch etwa drei Meter entfernt ist, damit badende Vögel Katzen und andere unerwünschte Besucher rechtzeitig entdecken.
Der Platz für Ihre Vogeltränke sollte außerdem im Halbschatten liegen: So schützen Sie das Wasser des Vogelbads vor Verdunstung und Keimen. In der Umgebung befinden sich im Idealfall Bäume als Fluchtort – Fenster hingegen sollte es in unmittelbarer Nähe nicht geben, um Unglücke zu vermeiden.

So pflegen Sie Ihre Vogeltränke im Winter und Sommer richtig

Mit regelmäßigen Wasserwechseln stellen Sie sicher, dass Ihre Vogeltränke immer sauber ist und den Vögeln eine frische Quelle bietet. Vor allem im Sommer ist es unerlässlich, das Wasser in regelmäßigen Abständen – am besten täglich – zu erneuern. Lassen Sie das Wasser beim Nachfüllend dann eine Zeitlang über den Rand laufen, um alle Verunreinigungen zu entfernen.
Bei starken Verschmutzungen reinigen Sie die Tränke mit heißem Wasser und einer Bürste. Verwenden Sie dafür unbedingt Wasser mit einer Temperatur von mehr als 60 °C, um wirklich alle Keime und Bakterien abzutöten.

Ein weiterer Tipp: Um lästige Parasiten loszuwerden, baden Vögel gerne auch in feinem Sand. Stellen Sie dafür eine Schüssel mit Sand neben die Vogeltränke und reinigen Sie diese ebenfalls regelmäßig.

 

Eine Vogeltränke hängend selber machen – so geht‘s

Es gibt viele kreative Arten, eine Vogeltränke selbst zu machen. Eine davon ist die hängende Vogeltränke. Diese schützt vor unerwünschten Angreifern, spart Platz und ist ein wahrer Hingucker im Garten. Um eine Vogeltränke hängend selber zu machen, benötigen Sie:

  • Jute oder Baumwollseile,
  • einen Holzring zum Aufhängen,
  • Schere und Klebeband,
  • einen rauen Stein zum Reinlegen und
  • ein zweieinhalb bis zehn Zentimeter tiefes Gefäß, zum Beispiel einen Keramik- oder Tonuntersetzer.

 

Wenn Sie das Zubehör beisammenhaben, können Sie in sieben einfachen Schritten ihre eigene Vogeltränke selber machen. Folgen Sie dazu einfach unserer Anleitung:

  1. Teilen Sie das Seil zuerst in vier gleich lange Teile.
  2. Falten Sie diese in der Mitte und stecken Sie die Seile mit dem gefalteten Ende durch den Holzring.
  3. Drehen Sie nun den Holzring nach unten und ziehen Sie die runter hängenden Seile durch die Schlaufe. Unser Tipp: Befestigen Sie den Holzring mit Klebeband am Tisch, damit dieser nicht verrutscht!
  4. Jetzt wird geknotet: Auf der Höhe, auf der Sie das Gefäß haben wollen, werden jeweils zwei Seile verknotet. Etwas weiter unten wiederum verknoten Sie alle nebeneinanderliegenden Seile, sodass ein Rautenmuster entsteht. Am Ende gilt es nur noch, die beiden äußeren Seile miteinander zu verknoten, damit ein Kreis entsteht. Das gleiche wird in der dritten Reihe wiederholt.
  5. Nun müssen Sie nur noch das Gefäß reinlegen und darauf achten, dass die Rauten unterhalb des Gefäßes sind und sich keine Vögel darin verheddern können.
  6. Machen Sie einen letzten Knoten direkt unterhalb des Gefäßes und hängen Sie das Vogelbad katzensicher auf.
  7. Zuletzt befüllen Sie es mit Wasser und warten dann auf die zwitschernden, planschenden Vögel.

 

Ein weiterer Tipp: Wem das Knoten zu aufwendig ist, der kann auch einen Rattankorb nehmen, einen Untersetzer für Blumentöpfe reinlegen und die Seile am Korb befestigen.

 

Vogeltränke auf einem Stab selber machen – Besonderheiten

Vogeltränken auf einem Stab oder Standfuß können mitten ins Blumenbeet gestellt werden und machen optisch viel her. Damit die Tränke nicht umkippt, verwenden Sie leichte Materialien wie Ton oder Keramik. Da diese Materialien nicht frostfest sind, stellen Sie die Vogeltränke im Winter an einen wind- und wettergeschützten Ort – beispielsweise einer Garage – oder überprüfen diese im Frühling auf Risse. Um eine Vogeltränke auf einem Stab selber zu machen, benötigen Sie Ton- oder Keramikgefäße und einen stabilen Stab. Fixieren Sie das Gefäß so, dass Vögel sicher darauf landen können. Zum Schluss befüllen Sie es mit Wasser und einem Stein.

 

Die perfekte Vogeltränke aus Beton, Stein, Metall und anderen Materialien bauen

Vogeltränken können Sie aus verschiedenen Materialien herstellen und so an den eigenen Garten anpassen. Beton, Granit, Stein oder Ton- und Keramikgefäße eignen sich hervorragend für den Bau eines Vogelbads. Jedes Material bringt verschiedene Vorteile mit sich.

  • Beton: Vogeltränken aus Beton selber zu machen, ist ziemlich einfach und bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten. Fassungsvermögen, Form und Größe können so frei bestimmt werden. Auch die Farbgebung wählen Sie selbstständig aus. Zudem ist Beton sehr stabil und sicher. Eine besondere und ganz individuelle Form der Beton-Vogeltränken sind Rhabarberblätter. Dazu nehmen Sie einfach ein echtes Rhabarberblatt als Vorlage, legen dieses auf einen Sandhaufen und formen darauf aus Beton die Trinkschale.
  • Granit: Vogeltränken aus Granit sind hochwertig und durch ihr natürliches Aussehen für alle Gartenstile geeignet. Sie sind sehr massiv, robust und frostbeständig. Aufgrund ihres Gewichts empfiehlt es sich, sie an einem gut ausgewählten Ort aufzustellen und dort für mehrere Jahre stehenzulassen.
  • Stein: Vogeltränken aus Stein sind ebenfalls sehr stabil, massiv und benötigen keinen Frostschutz – sie bleiben daher ganzjährig im Garten stehen. Am einfachsten ist es, wenn Sie die Vogeltränke aus Steinguss herstellen. Dieser besteht aus Zement und Zuschlagstoffen wie Sand und Rindenkompost und ist wie gemacht dafür, aus ihm unterschiedlichste Formen zu gießen.
  • Ton und Keramik: Gefäße aus Ton oder Keramik eignen sich hervorragend, um Vogeltränken selbst zu bauen. Hierbei sollten Sie nur beachten, dass es sich nicht um winterfeste Materialien handelt und die Vogeltränke aus Ton oder Keramik in den kalten Wintermonaten am besten nicht draußen stehen bleiben sollte.

Auch wenn metallene Gefäße sehr schön aussehen, empfehlen wir, diese nicht zu verwenden. Durch Sonneneinstrahlung heizen sie auf und die Vögel können sich daran verletzen. Greifen Sie daher lieber auf die anderen Optionen zurück und verwenden Sie selbstgemachte Vogeltränken aus Ton- oder Keramikgefäßen, Beton, Stein oder Granit.

 

Vogeltränken, Nistkästen, Vogelhäuser – ein Gartenparadies für die Vögel

Wasserstellen sind für Vögel überlebenswichtig. Darüber hinaus benötigen Vögel auch Futterstellen und Rückzugsorte für ihre Brut. Um Ihren Garten zu einem Paradies für die gefiederten Gäste zu machen, stellen Sie zusätzlich zu Vogeltränken auch Nistkästen und Vogelhäuser auf, die Sie ganz einfach bei gartenetage bestellen können. Im Idealfall kaufen Sie zusätzlich auch Vogelfutter für die Vögel, damit diese genug Energie für den Tag haben. Auch eine sehr schöne Aktion für Klein und Groß: Vogelfutter selber machen!

 

Eine Vogeltränke bei gartenetage kaufen

Vogeltränken selber zu bauen ist einfach und individuell an die eigenen Wünsche anpassbar. Alternativ können Sie auch Vogeltränken kaufen – bei gartenetage finden Sie Vogeltränken aus hochwertigem Zementguss, die nach dem Guss durch Handarbeit zu Unikaten werden. Stöbern Sie jetzt im Online-Shop und verwandeln Sie Ihren Garten in ein Paradies für unsere heimischen Vögel.

chatImage
gartenetage
Claudia
Claudia
Willkommen auf der gartenetage! Wie dürfen wir Ihnen helfen?
Welcome at our shop! Outside our opening hours it might take a little bit longer until we answer yourinquiry.
whatspp icon whatspp icon